Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 33.073 Mitglieder
164.389 Beiträge & 5.934 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Metallica im TVDatum08.12.2012 23:29
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Oh je. Was geht denn hier ab?

    Meiner Meinung nach ist "Rassismus" ein echt harter Vorwurf, und deshalb einer, der mit Vorwurf zu genießen ist. Zum einen, weil er nicht immer begründet ist. Zum anderen, weil man diesen Vorwurf von Mal zu Mal entwertet, wenn man ihn unbegründet verwendet. Sind Burdens Aussagen rassistisch? Nein, nicht wirklich. Aber die Rechtfertigungen und Relativierungen, die ich hier lese, und so weit gehen legitime Beispiele für "Rassenunterschiede" anzuführen, sind auch nicht wirklich koscher ... genauso sehr, wie ich Burdens Aussage als grundsätzlich naiv und im Denkansatz gesellschaftlich fragwürdig bewerten würde.

    Meine Frage: warum reden wir hier über vermeintliche Unterschiede zwischen Weißen, Schwarzen, Asiaten, etc.? Solche Diskussionen sind letztlich das, was sie fast immer sind: Generalisierungen auf Basis von subjektiven Beobachtungen, Hörensagen und Mythen. Nur selten kann so etwas durch harte genetische Faktoren begründet werden, wie die Alkoholintoleranz von vielen Asiaten (und auch da nicht bei jedem ... bedeutet, dass der Spruch "Asiaten vertragen ja nix" beim japanischen Kollegen auch wieder diskriminierend sein kann).
    Aber auch wenn es begründet ist, rate ich jedem mal von Zeit zu Zeit darüber nachzudenken. Denn keiner ist davon frei, in solchen Kategorien zu denken. Menschen verallgemeinern, und sie nehmen gerne alles an, was die Welt ein bisschen einfacher macht. Das schließt mich ein, euch, alle. Sei es der unterbewusste Gedanke "der sieht aus wie Michael Muster, der war damals ein riesiges Arschloch, also traue ich dem Typen da auch nicht", oder das Bild, das die Gesellschaft von einer Gruppe via Medien und Eliten zeichnet. Da werden Schwarze generell zu unmenschlich guten Läufern, aber auch Südländer gerne mal zu faulen, feierfreudigen, korrupten Betrügern.
    Es macht die Welt ja so viel einfacher, weil man niemandem in den Kopf schauen kann und man den Menschen so also nicht lange kennenlernen muss, um sich schnell ein eigenes, vorgefertigtes Bild von ihm machen zu können. Wie gesagt: wir machen es alle, mal mehr, mal weniger. Ganz abschalten lässt es sich nicht, dafür sind wir halt in einer verwirrenden Welt zu sehr auf Komplexitätsreduktion gepolt. Das ist unsere Natur. Aber wir haben die Möglichkeit uns häufiger zu hinterfragen. Zuschreibungen von Eigenschaften, am besten noch für ganze Gruppen, nach Aussehen, Glauben, sexueller Einstellung, sind töricht - egal ob positiv oder negativ. Denn sie bestärken einem in dem Glauben, zuerst aufs Vordergründige schauen zu können, um an das Wesentliche zu kommen.
    Ich denke, wenn wir das öfter im Sinn hätten, würden wir alle wesentlich besser miteinander klarkommen. Und Diskussionen über unterschiedliche körperliche Leistungsfähigkeiten sollte man tendenziell doch lieber Medizinern und Biologen überlassen, und die Diskussionen über kulturelle Eigenheiten von Bevölkerungsgruppen den Soziologen. Denn wir sind ja leider immer eine Generation davon entfernt, dass z. B. Juden plötzlich wieder Hakennasen haben und gut mit Geld umgehen können. Lassen wir den Scheiß also lieber, und reden mehr über Menschen. Anstrengend, aber lohnend.

  • Fussball - NewsDatum17.08.2012 14:51
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Pizarro: Noch läuft die Transferperiode. Allofs soll an einem Spieler mit Erfahrung dran sein. Mal sehen. Selbst wenn keiner kommt, scheint es mir nicht sooo schlimm zu sein. Aber wenn sich jemand verletzt, sollten wir jemanden in der Hinterhand haben. In allen Teambereichen sind wir gut aufgestellt, aber der Sturm ist bei Verletzungen nicht gut aufgestellt. Pizarros Verlust ist zwar schade, aber ich sehe das durchaus positiv. So wird die Mannschaft wieder mehr in die Pflicht genommen, statt alleine auf Pizarro zu vertrauen. Die Testspiele haben mich eigentlich alle in dieser Annahme bestätigt.

    Frings: Ist nicht dein Ernst, oder? Sportlich überhaupt kein Verlust in der letzten Saison. Wäre als Antreiber vielleicht wichtig gewesen, ansonsten war das def. Mittelfeld genauso "stark". Die Außen waren hingegen kritisch - wie auch zu Frings' Zeiten.

    Naldo: Wie Pizarro auch schade, weil er ein besonderer Einzelspieler ist, den wir so jetzt nicht mehr in der Mannschaft haben. Prödl hat sich in der letzten Saison aber sehr gemacht, und Sokratis ist eh über jede Kritik erhaben. Lukimya ist ein guter Backup. Sogar das Aufbauspiel, das ich vorher bei ihm ziemlich schwach fand, war in seinen Testeinsätzen für Werder durchaus ansehnlich. Ansonsten ist zu erwarten, dass er ähnlich kompromisslos agiert, wie bei der Fortuna. Guter Mann.

    Wo ist das Problem?

  • Fussball - NewsDatum16.08.2012 20:50
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von Child of the Wicked im Beitrag #1646

    Süß, ewige Tabelle, ewige Uhr...bei euch ist irgendwie alles ewig, mindestens so ewig, wie der letzte Erfolg ewig lange her ist (wann war das? 1980? 1981? muss ich nochmal auf euren Plakaten nachschauen, oder Kevin Keegan fragen...)
    ROFL!

    Übrigens: toller Schachzug, Rajkovic mit Scharner zu ersetzen. Der Typ hat das Zeug zum Publikumsliebling ... in Bremen.
    Klasse Typ: http://kurier.at/sport/fussball/4508374-...k-an-koller.php

    "Der Prödl ist ein Junger, der spielt möglicherweise noch länger als ich im Nationalteam. Da steckt ein Plan dahinter. Ich soll ein spielender Backup-Coach sein. Da mache ich nicht mit! Ich habe die letzten zwölf Jahre alles mitgemacht, ich habe jeden Verein so weit wie möglich und so sehr es in meiner Macht stand, gepusht. Das ist jetzt vorbei. Ich würde sagen, das ist jetzt der Paul Scharner 2.0. Der Paul Scharner lässt sich nicht verarschen und nicht verbiegen"

    Danke, Fußballgott ... DANKE!

  • Fussball - NewsDatum13.08.2012 18:26
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von CrypticWolf im Beitrag #1637
    jap, das war das trikot, das ich meinte!
    Ganz ehrlich? Ich würde lieber das mit dem Musikanten-Brathähnchen nehmen, als das Echte. Sieht nämlich ja mal richtig mies aus., das Wiesenhof-Logo
    Ansonsten freue ich mich schon auf die Wortspiele. Ich reserviere exklusiv für mich:
    "Wilder Hühnerhaufen in der Abwehr"
    "Über die Flügel"
    "Muss man mit XY ein Hühnchen rupfen"
    "Nimmt ihn sich zur Hühnerbrust"
    "Gockel Arnautovic/Elia"
    "Schaaf brütet über seine Aufstellung"
    "Rennt kopflos umher"
    "Die Titel/Punkte bis zum Klassenerhalt/europäischen Geschäft sind noch ungelegte Eier"
    ... und mehr nach Belieben ...

    Schade, dass der nicht mehr geht: "Und sie chicken Frings über den Flügel"

  • Fussball - NewsDatum13.08.2012 18:03
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von Child of the Wicked im Beitrag #1634
    Die UEFA will den VfB scheinbar nicht in der EL haben. Statt wie üblich Donnerstags wurden die Spiele gegen Dynamo Moskau nun auf Mittwoch und Dienstag terminiert, da ein zweiter Moskauer Club auch in den EL-Playoffs ist, im selben Stadion spielt, und die UEFA natürlich zu blöd ist, das Heimrecht jeweils so zu regeln, dass der eine Verein nächste und der andere übernächste Woche daheim spielt.

    Dass der VfB am Sonntag vor dem Dienstagsspiel in der Buli ranmuss, ist da ja das kleinere Übel und verzerrt das ganze auch nicht zu Ungunsten des VfB, neeeiiiin... *kotz*
    Dann können wir doch auch mal "französischer Verband" spielen, und dem VfB einfach spielfrei geben.
    Aber wahrscheinlich gibt es dann eine Strafe der UEFA ...

  • Fussball - NewsDatum13.08.2012 17:33
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von mig im Beitrag #1632
    Bestimmt das hier:

    http://sphotos-a.xx.fbcdn.net/hphotos-sn...611921091_n.jpg



    Ich finde die ganze Aufregung ziemlich lächerlich und überzogen. Wo ihre Stadionwurst herkommt interessiert die meisten ja auch nicht.
    Am lächerlichen KiK-Sponsoring hätte ich mich als Werder-Fan deutlich mehr gestört.
    Dito.

    Was für eine schrille Diskussion da gerade unter Werderfans abgeht, ich kann es kaum glauben. KiK fand ich doch um einiges peinlicher (nicht vergessen: wir waren amitierender Doublesieger) UND moralisch fragwürdiger. Zweifelsohne ist Kritik an Wiesenhof und an der Entscheidung für sie als Trikotsponsor erlaubt, aber doch bitte nicht übertreiben. Außerdem scheint es mir so, als sei hier eine gehörige Portion Doppelmoral im Spiel. Kaum ein anderes Land spart im Verhältnis zu den übrigen Ausgaben so sehr an den Lebensmittelkosten wie Deutschland. Hauptsache der Liter Milch kostet nicht 60 Cent, das Grillfleisch bei Aldi ist billig und der Chickenburger kostet immer noch 1,00/1,10 €

    Mir soll es erst einmal egal sein. Habe mir das Auswärtstrikot noch ohne Sponsor gesichert. Zweimal.

  • Rock am Park sucht StudentenDatum29.03.2012 10:43
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von puppetmaster
    Aber wir haben doch sonst keine Postings? :D

  • Die Harald Schmidt-ShowDatum28.03.2012 18:44
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Harald Schmidt hat die Zeit mit seiner Show überlebt, in der er noch relevant war. Das findet einfach nicht mehr das Publikum, denn die Fernsehlandschaft hat sich anders entwickelt. Wäre er damals bei Sat.1 geblieben, dann hätte er eine Insitution werden können. Aber diese Unstetigkeit mit der ARD und der Rückkehr zu Sat.1 bindet nicht unbedingt das Publikum.

    Man mag es mögen, oder nicht, aber Late Night ist in Deutschland in dieser Form tot. Formate wie neoParadise wird es nun viel eher geben

  • Rock am Park sucht StudentenDatum28.03.2012 18:36
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Mh, also unsozial ist es zwar, sich einfach für so etwas anzumelden. Ich kann da aber nichts schlimmes erkennen. Nur "Rock im Park" sollte man doch schon schreiben können

    Soll jedem selbst überlassen sein, ob er da mitmacht. Kenne die Firma nicht, ist jetzt aber auch kein Link zu einer nigerianischen Finanzverwaltungsfirma

  • Highlight des TagesDatum26.03.2012 09:34
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von panteraxxl
    Ist ja überhaupt noch ausflug, dass Josy immer schön links postet. Ist das noch amüsant oder einfach mal zu löschen?

    Wie meinen?

  • Fussball - NewsDatum23.03.2012 15:58
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Hahaha, Hamburg-Fans geben mal wieder ein peinliches Bild ab

    Weil ein Radiomoderator, der selber St. Pauli Fan ist, den Text von "Hamburg, meine Perle" auf die zweite Liga umgedichtet hat, bekommt er jetzt Morddrohungen von HSV-Fans, und Lotto King Karl hetzt seinen Anwalt auf ihn. Wunderbar!
    Ab in Liga 2!!!

  • Champions LeagueDatum22.03.2012 16:25
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Scheint in Frankreich eine übliche Haltung zu sein, nicht nur im Fußball. Der Staat greift dort auch gerne mal in internationale Fusionen mit französischer Beteiligung ein, um ihren Firmen mehr Kontrolle zu verschaffen. So geschehen z. B. bei der Übernahme von des Pharmaunternehmens Aventis (dt.) durch Sanofi (frz.). Gibt noch viele andere Beispiele, bei denen Frankreich stark eingreift. Hier jetzt eben der Ligaverband Frankreichs im Fußball. Das ist kaum verhüllter Nationalismus, aber dennoch wohl legal. Auf's Maul sollen sie dafür trotzdem bekommen ... da wäre ich dann wohl mal ausnahmsweise für die Bayern

  • Fussball - NewsDatum21.03.2012 21:49
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von panteraxxl
    im netz ist das über ip-bereiche alles sehr streng geregelt.

    Mh, eigentlich darf so etwas eben genau wegen der Dienstleistungsfreiheit im europäischen Raum nicht sein. Wenn ich das richtig verstehe, dann darf es keine Länderlizenzen bzw. -schranken innerhalb Europas geben. Aber Anbieter können natürlich so ein Angebot an ihre eigenen Produkte binden. Also lässt sich Entertain eben nur empfangen, wenn man Kunde bei der Telekom ist, mit einem entsprechend teuren Paket. Natürlich würde sonst keiner den Rest vom IPTV-Mist nehmen.
    Es wäre mal interessant, zu sehen was passiert wenn Apple oder Google in einen Bieterwettstreit um Internetübertragungsrechte einsteigen.

    Zitat von panteraxxl
    wie wäre es denn, wenn ich jemandem, der sky hat, sky go bezahle? bzw HD / Zweitkarte? :-) dann könnte ich mit den zugangsdaten desjenigen doch legal online schauen, oder? okay rein prinzipiell müsste ich ein mitbewohner in dessen haushalt sein.. aber wer will DAS bitte kontrollieren? und: zwei geräte gleichzeitig dürfen schauen! :-)

    Eben. Der Vater von der Freundin meines Chefs hat Sky, und hat ihr mal Sky Go auf dem Rechner installiert. Läuft prima ...

  • Fussball - NewsDatum21.03.2012 21:11
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    In Deutschland vertreibt nur Sky so etwas. Nennt sicht SkyGo, hat aber den Nachteil dass es zu einem bestehenden Abo dazugekauft werden muss. Es gibt immer mal wieder Komplettpakete (also Sky komplett mit allem), die inkl SkyGo für ca. 35€/Monat angeboten werden. Aber selbst das ist happig, wenn man ja eigentlich nur über den Rechner/Tablet/Smartphone gucken möchte, Sat/Kabel aber nicht braucht.
    Da bleibt einem ja nur übrig selbst zu suchen. Nach dem entsprechenden Urteil zur Dienstleistungsfreiheit auch im Pay-TV dürfen da ja in Europa keine Beschränkungen mehr gelten. Man muss aber dann auch das Angebot finden. Ich weiß da nichts. Aber man kann ja schauen, was unsere Nachbarn so anbieten. Vor einigen Monaten habe ich da aber bei einer Websuche nichts gefunden.

  • Fussball - NewsDatum21.03.2012 18:00
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von puppetmaster
    http://www.transfermarkt.de/de/spielt-sturmtalent-neymar-ab-2014-fuer-den-fc-barcelona/news/anzeigen_86104.html

    Das ist schon wieder so typisch Spanien...man hat zwar keine Kohle, macht trotz Triple Minus, muss interne Dokumente in S/W kopieren, aber 60 Mio. für einen Spieler kann man mal eben raushauen.
    Unglaublich...war da nicht mal was mit Financial Fairplay???

    Mal ganz abgesehen davon, dass ich dieses Finanzgebahren auch deppert finde: sie mögen zwar dicke Schulden haben und auch Minus machen, aber ich bezweifle dass diese Zahlen Barca in Gefahr bringen würden das Financial Fairplay einzuhalten. Denn man darf auch nicht vergessen, dass sie auch ordentlich Kohle machen. Ich schätze mal, dass Verluste auch mit Financial Fairplay immer noch erlaubt sind, nur halt nicht in Scheich-Größenordnungen. Aber ich kenne mich da auch nicht aus, denke aber dass Barca das im Blick hat. Und wenn nicht, dann wird keiner bei der UEFA zulassen, dass Barcelona nicht dabei ist. Da gibt es dann sicher eine Ausnahmegenehmigung.

    Viel seltsamer im Zusammenhang mit Neymar finde ich allerdings, dass (sollte die Meldung so stimmen) er erst 2014 kommen soll. Da brasilianische Spieler in den letzten Jahren nicht gerade mit Konstanz glänzen konnten, finde ich das schon arg mutig.
    Wenn das Klaus Allofs getan hätte, dann würde Orion hier schon wieder rumtönen. Und dann auch mal mit Recht.

  • Erste FußballbundesligaDatum18.03.2012 13:23
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Gehaltstechnisch ist der bestimmt vom HSV versaut. Außerdem würde KA ihn bestimmt aus ähnlichen Gründen nicht nehmen, wie der HSV nicht mit ihm verlängert. Er steht nicht wirklich für einen Aufbruch mit jungen Talenten. Zumal wäre eine Spitze mit Pizarro und Petric doch in Fanal für die Jugend, gerade wo auf der Position im Moment eh nicht viel nachkommt, das berechtigt Hoffnung machen würde.

  • Erste FußballbundesligaDatum17.03.2012 19:35
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von Child of the Wicked
    Und ich sehe ein 1:3 in Hamburg und von Orion erstmal wieder für ein, zwei Wochen lang nichts mehr *g*

    Alles andere als das wäre eine Riesenüberraschung

  • Erste FußballbundesligaDatum17.03.2012 15:11
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Ja, wie konnte Schaaf nur? So eine blöde Aufstellung! Wo sind nur die ganzen Stars hin? *atomrofl*
    Mich wundert aber, wie du auf ein 0:5 kommst. Ich sehe eher ein 7:1 in Dortmund.

  • Rockerparty mal andersDatum16.03.2012 15:44
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von panteraxxl
    du hast eindeutig emo vergessen, king :)

    Mut zur Lücke

  • Erste FußballbundesligaDatum14.03.2012 19:03
    Foren-Beitrag von King_Nothing im Thema

    Zitat von CrypticWolf
    das hier allerdings:

    Zitat von King_Nothing
    Übertroffen wird dieser heroische Einsatz für Recht und Gesetz nur durch den Typen, der den Papst angezeigt hat, weil er bei seinem Besuch in Deutschland im Papamobil keinen Gurt getragen hat.



    is fast schon wieder geil! ...kann unmöglich ernst gemeint sein, oder es war ne bewusste verarsche!


    http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,800022,00.html

    'Der Betroffene, Joseph Ratzinger, geboren am 16.04.1927 in 84533 Marktl, habe am 24. und 25. September "jeweils über einen Zeitraum von mehr als einer Stunde ordnungswidrig gehandelt, dies obwohl er besondere Einsicht in das Unrecht seines Handelns aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit haben müsste"'

Inhalte des Mitglieds King_Nothing
Lateral Fault Line
Beiträge: 8088
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen