Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 994 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | 2
Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

12.01.2012 18:05
#16 RE: Exhorder antworten

Zitat
Hier in Berlin ist für die meisten meiner Bekannten die Metalzeit die "gute, infantile, Kinder- und Jugendmusik". Jetzt ist man ja "älter" und da ist Elektro eher was für Erwachsene. Meinereiner wid für diese infantile Ausgeburt des Musikgeschmacks mit Namen Metal tatsächlich belächelt. Wenn ich manchen Elektro höre, frage ich mich allerdings: Warum?!



was für ein geiles Argument...das Berlin die Stadt, der elektronischen Tanzmusik ist, sollte man zumindest nach dem Film Berlin Calling wissen....und sie wars doch vorher dank Dr. Motte und Co eh schon immer, gerade der ganze Osten floriert doch gerade im Elektro und Minimal Bereich, da sind Metaller eben eine Randgruppe.

Außerdem gibts in der Szene die hübscheren Frauen

Zitat
Warum ist deine Metal zeit rum ???? - so was geht normal nicht rum !!!!



Ich höre die Musik schon fast mein ganzes Lebenlang, ich finde sie einfach nur verbraucht...egal welche Richtung, Exhorder war mal wieder ein Lichtblick nach all den Jahren....ich war einfach mal für was neues auf und bereue es nicht....
Der einzige Grund wo ich noch Metal höre, alte Sepultura und co. ist beim Joggen, weil mich die "agressive" Musik pusht....



Lass uns fliegen schöne Sehnsucht
mehr an uns're Träume
lass uns wieder atmen
lass uns wieder seh'n
entfache dieses Feuer
in mir dieses Feuer
und nichts als dieser Traum wird wahr
ein Traum so fern und doch so nah


Ich bin faul und komm trotzdem durchs Leben ihr Streber


CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

12.01.2012 19:03
#17 RE: Exhorder antworten

kann ich nicht ganz nachvollziehen. gibt ja doch immer wieder was neues und die musik wandelt sich ja auch. ich entdecke auch heute noch viel geiles, gerade im metal, wo es mittlerweile so viele verschiedene ausprägungen gibt.
was sich bei mir geändert hat, ist eigentlich nur, dass ich mir auch immer mehr nicht metal zeug anhöre, bei dem ich früher das kotzen bekommen hätte. aber sonst? nee, langweilig wirds nie...

Zitat
was für ein geiles Argument...das Berlin die Stadt, der elektronischen Tanzmusik ist, sollte man zumindest nach dem Film Berlin Calling wissen....und sie wars doch vorher dank Dr. Motte und Co eh schon immer, gerade der ganze Osten floriert doch gerade im Elektro und Minimal Bereich, da sind Metaller eben eine Randgruppe.



na und? was soll das denn heißen? weils in berlin also grad nicht hip ist, ists kinderkacke, oder wie? und da heißts wir in münchen sind spießer...

Zitat
Außerdem gibts in der Szene die hübscheren Frauen



das ist aber leider wahr (ausnahmen bestätigen natürlich die regel), wenn ich die nacht nicht alleine verbringen möchte gehe ich nicht zu metal weg. letztens beim thrash fest ists mir auch wieder aufgefallen. leicht 85 % kerle und von den 15% frauen, waren so oberflächlich auf den ersten blick vllt nur 5 % interessant...



Mir in Bayern brauchen keine Opposition, weil mir san schon demokraten (Gerhard Polt))

keep creeping & banging

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

12.01.2012 19:10
#18 RE: Exhorder antworten

Zitat
Doch, anscheinend schon -.-

Hier in Berlin ist für die meisten meiner Bekannten die Metalzeit die "gute, infantile, Kinder- und Jugendmusik". Jetzt ist man ja "älter" und da ist Elektro eher was für Erwachsene. Meinereiner wid für diese infantile Ausgeburt des Musikgeschmacks mit Namen Metal tatsächlich belächelt. Wenn ich manchen Elektro höre, frage ich mich allerdings: Warum?!



Falsch, das ist etwas was ich schon Jahre sage. Es gibt immer nur 2 Arten von Fans – 1. Die, die nur als Mitläufer gelten, sprich, die bei denen das nach einer anfänglichen Euphorie wieder abflacht und die ab einem gewissen Alter das Interesse daran verlieren. Und 2. dann die wirklichen Fans, die Metal leben und atmen – und das sind auch die, die dann mit 50 noch auf Metal und das ganze drum herum stehen. Und wer wirklich FAN von etwas ist, dem ist es auch egal was andere drüber denken. Metal ist in meinen Augen keine Jugendmusik – sondern eine immer fortwährende Subkultur.

Und da muß ich B.o.G. recht geben, Berlin ist was Metal angeht das letzte.


Bye
S•O•D

--------------------------------------------------------

Webmaster of
http://www.humandeath.de
http://www.blood-metal-donors.de

My Artworks http://jochen-sod.deviantart.com
Meine Shirt Sammlung>>zur Shirt Sammlung
Meine Musik Sammlung>>zur Musik Sammlung
Meine DVD Sammlung>> zur DVD Sammlung
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

12.01.2012 21:24
#19 RE: Exhorder antworten

Zitat
Falsch, das ist etwas was ich schon Jahre sage. Es gibt immer nur 2 Arten von Fans – 1. Die, die nur als Mitläufer gelten, sprich, die bei denen das nach einer anfänglichen Euphorie wieder abflacht und die ab einem gewissen Alter das Interesse daran verlieren. Und 2. dann die wirklichen Fans, die Metal leben und atmen – und das sind auch die, die dann mit 50 noch auf Metal und das ganze drum herum stehen. Und wer wirklich FAN von etwas ist, dem ist es auch egal was andere drüber denken. Metal ist in meinen Augen keine Jugendmusik – sondern eine immer fortwährende Subkultur.



+1! sehe ich genauso!



Mir in Bayern brauchen keine Opposition, weil mir san schon demokraten (Gerhard Polt))

keep creeping & banging

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

13.01.2012 11:27
#20 RE: Exhorder antworten

lol...da sagen mir zwei Nicht-Berliner wie unmetal Berlin ist...was für ein Blödsinn!
Ne zeitlang gab es hier Konzerte jeden Tag, mehrere Metalläden, Rockdiscos und Metalparties. selbst mit dem Friction Fest hat sich hier ein kleines Festival mit Metalgewichtung etabliert.
übrigens auch in Ostberlin. der überbordene Elektrohype fand erst innerhalb der letzten zwei Jahre statt. und da rede ich nicht davon, dass es das Berghain schon ne kleine Weile gibt...

Fakt ist, dass ich meine Metalsozialisation hier erfahren habe, hier Bands in den Klubs abgefeiert habe und selbst gutbesuchte Metalkonzerte organisierte. Bitte erst mal wissen worüber man redet bevor man hier groß sagt, Berlin sei das letzte.

damit wir uns nicht falsch verstehen: das ist hier sicherlich nicht das Metalmekka, aber auch alles andere als ein für Metalfans langweiliges Loch.

Zum Thema Metal an sich: Da muss ich S.O.D. insofern zustimmen, als das Metal in der Tat für viel ne coole Zeitvertreibmucke war und man eben so mitgemacht hat, wie man Lust drauf hat oder dann eben den Stil wechselt.
und es gibt halt die Leute die ewig drauf stehen werden und sich damit voll und ganz identifizieren. natürlich kann man ja auch andere Sachen hören dort hinein steigen usw, aber Metal bleibt eben für diese zweite Gruppe doch der Kern.

Das mit den Frauen mag stimmen, aber da ich seit fast 4 Jahren mit meiner (Metal)freundin zusammen bin und sie top aussieht und weitere Vorzüge hat, ist mir das ziemlich egal. abgesehen davon, dass es erbärmlich und arm ist, seine Lieblingsmusik nach der Attraktivität des anderen Geschlechts in der jeweiligen Szene zu wählen...

Und Burden: Das war weder Argument noch sonstwas. es war ne persönliche Einschätzung aufgrund meiner Erfahrungen im Umkreis. Ich denke mir das ja nicht aus.

Und S.O.D.: Warum Du jetzt diese Einschätzung falsch hinstellst obwohl Du keine Peilung von meinem Umfeld hast, raff ich nicht ganz....

MACHINE FUCKING HEAD

Survived the Head....
2003/12/15 - Berlin, Columbiahalle
2004/11/01 - Berlin, Columbiaclub
2005/08/05 - Wacken, Wacken Open Air
2007/05/13 - Hamburg, Docks
2007/11/28 - Paris, Elysée Montmartre
2008/11/15 - Berlin, Arena Treptow
2009/05/07 - Leipzig, Arena
2009/06/08 - Berlin, Zitadelle Spandau
2010/02/13 - Dresden, Alter Schlachthof
2011/11/09 - Hamburg, Große Freiheit

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

13.01.2012 11:58
#21 RE: Exhorder antworten

Achja, warum schreibst du dann das du dich diskriminiert und belächelt fühlst wenn du Metal Musik magst und hörst. Wenn, wie du sagst, eine Szene da ist in der man sich frei bewegen kann und geachtet wird. Was interessiert es sich dann was irgend welchen Techno Futzies sagen ?!?!?


Bye
S•O•D

--------------------------------------------------------

Webmaster of
http://www.humandeath.de
http://www.blood-metal-donors.de

My Artworks http://jochen-sod.deviantart.com
Meine Shirt Sammlung>>zur Shirt Sammlung
Meine Musik Sammlung>>zur Musik Sammlung
Meine DVD Sammlung>> zur DVD Sammlung
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

13.01.2012 15:46
#22 RE: Exhorder antworten

wer lesen kann und so...
ich rede nicht von der durchaus vorhandenen Szene, die ich auch gestern bei nem Konzert begutachten konnte, sondern von meinem persönlichen Umfeld, wo viele genau dieser von Dir beschriebenen ersten Gruppe angehören. Bezogen auf Burden war das ne simple Einschätzung meiner hiesigen Erfahrungen.
Dass man dadurch schlussfolgern kann, dass die Szene schrumpft, ist einfach folgerichtig.

MACHINE FUCKING HEAD

Survived the Head....
2003/12/15 - Berlin, Columbiahalle
2004/11/01 - Berlin, Columbiaclub
2005/08/05 - Wacken, Wacken Open Air
2007/05/13 - Hamburg, Docks
2007/11/28 - Paris, Elysée Montmartre
2008/11/15 - Berlin, Arena Treptow
2009/05/07 - Leipzig, Arena
2009/06/08 - Berlin, Zitadelle Spandau
2010/02/13 - Dresden, Alter Schlachthof
2011/11/09 - Hamburg, Große Freiheit

CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

13.01.2012 18:22
#23 RE: Exhorder antworten

Zitat
lol...da sagen mir zwei Nicht-Berliner wie unmetal Berlin ist...was für ein Blödsinn!



wer lesen kann und so... nirgends hab ich geschrieben dass berlin scheiße sei, im gegenteil, war schon 3 x und fands richtig geil. meine aussage bezog sich rein auf burdens aussage. also kein grund mich anzumachen und irgendwas zu unterstellen. ich kann gar nix über die berliner szene sagen, da ich da nicht lebe. aber wenn es so ist wie burden sagt (er scheint sich ja auszukennen), dann ists scheiße wenn man belächelt wird bloß weil man musik der "minderheit" hört.

Zitat
bgesehen davon, dass es erbärmlich und arm ist, seine Lieblingsmusik nach der Attraktivität des anderen Geschlechts in der jeweiligen Szene zu wählen...



wer macht das hier? auch hier lesen und so. es ist einfach eine beobachtung und außerdem zitiere ich mich mal selbst

Zitat
ausnahmen bestätigen natürlich die regel


liegt ja auch nicht an den frauen an sich, sondern einfach daran dass der männeranteil so hoch ist.

dass man dann auch mal woanders weggeht ist reiner pragmatismus bzw manchmal hat man halt auch mal lust auf was anderes bzw hängt auch mit dem freundeskreis zusammen (sind bei mir nicht nur metaller) und und und... also ball flach halten mit anschuldigungen...



Mir in Bayern brauchen keine Opposition, weil mir san schon demokraten (Gerhard Polt))

keep creeping & banging

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

13.01.2012 18:26
#24 RE: Exhorder antworten

Zitat von puppetmaster
Dass man dadurch schlussfolgern kann, dass die Szene schrumpft, ist einfach folgerichtig.


Und falsch.
Daraus kann man allenfalls schlussfolgern, dass es in deinem Umfeld viele Mitläufer ohne echte eigene Meinung gab bzw. gibt. Die werfen nämlich gerne mal mit Sprüchen à la "gute, infantile Jugendmusik" um sich. Wobei das 'gute' oft auch fehlt, um sich selbst überlegener und fortgeschrittener zu fühlen. Da solche Sprüche aber dann meist von Leuten kommen, die zu ihrer 'Metal' Zeit zu In Flames gerannt sind (und dachten, reroute to Remain sei deren erstes Album), oder einen - Ride the Lightning Shirt tragend - gefragt haben, was für eine Band das grade ist, wenn irgendwo mal For Whom the Bell Tolls lief, kann man das getrost ignorieren.
Die Metalszene ist weder gefühlt noch messabr größer oder kleiner als meinetwegen vor zehn Jahren. Ihr derzeit einziges Problem ist die übertriebene Rückwärtsgewandheit aller Orten, weil jede zweite Band meint, sie müsste klingen, als lebten sie 1970 oder 1985.

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

13.01.2012 18:35
#25 RE: Exhorder antworten

@Cryptic: Sorry, aber ich habe Dich nicht angesprochen, nicht in einem meiner Beiträge. Alles Gesagte zielte auf Burdens und S.O.D.s Aussagen. Und ich habe Euch sicherlich nicht gemeint, wenn ich sage, ich finde das Aussuchen von Weibern aufgrund der Muckerei erbärmlich, ich finde nur das Argument für mich erbärmlich und ja, auch dieses Wurde mir von manchen Bekannten genannt "Nee, höre kein Metal, zu wenig geile Weiber".

@COTW: Nee, ist nicht unbedingt falsch. Viele Metalparties wurden in Berlin halt eingestampft, Clubs wurden geschlossen und Bands haben sich aufgelöst. Natürlich stimmt's mein Umfeld ist hier sicherlich nicht das Maß aller Dinge. Letztendlich sage ich ja auch nix anderes als S.O.D. mit seiner erstgenannten Gruppen, wenn meine Bekannten jetzt meinen sich abzuwenden, weil die Mucke infantil und käcke ist.

Es ist ja auch müßig, S.O.D. fragte, wie man keinen Metal mehr hören könne, ich berichte von Bekannten die anscheinend genau den Weg gegangen sind wie Burden und auf einmal reden wir darüber, ob die Szene wächst und wie kacke Berlin für Metal doch ist.

Die Szene bringt nach wie vor gute Bands aufs Tapet. Und ich bin ja auch ein Freund der von Dir angesprochenen (und so nicht unbeding korrekten) "Rückwärtsgewandheit".

MACHINE FUCKING HEAD

Survived the Head....
2003/12/15 - Berlin, Columbiahalle
2004/11/01 - Berlin, Columbiaclub
2005/08/05 - Wacken, Wacken Open Air
2007/05/13 - Hamburg, Docks
2007/11/28 - Paris, Elysée Montmartre
2008/11/15 - Berlin, Arena Treptow
2009/05/07 - Leipzig, Arena
2009/06/08 - Berlin, Zitadelle Spandau
2010/02/13 - Dresden, Alter Schlachthof
2011/11/09 - Hamburg, Große Freiheit

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

13.01.2012 19:27
#26 RE: Exhorder antworten

Zitat von S.O.D

Zitat
Doch, anscheinend schon -.-

Hier in Berlin ist für die meisten meiner Bekannten die Metalzeit die "gute, infantile, Kinder- und Jugendmusik". Jetzt ist man ja "älter" und da ist Elektro eher was für Erwachsene. Meinereiner wid für diese infantile Ausgeburt des Musikgeschmacks mit Namen Metal tatsächlich belächelt. Wenn ich manchen Elektro höre, frage ich mich allerdings: Warum?!



Falsch, das ist etwas was ich schon Jahre sage. Es gibt immer nur 2 Arten von Fans – 1. Die, die nur als Mitläufer gelten, sprich, die bei denen das nach einer anfänglichen Euphorie wieder abflacht und die ab einem gewissen Alter das Interesse daran verlieren. Und 2. dann die wirklichen Fans, die Metal leben und atmen – und das sind auch die, die dann mit 50 noch auf Metal und das ganze drum herum stehen. Und wer wirklich FAN von etwas ist, dem ist es auch egal was andere drüber denken. Metal ist in meinen Augen keine Jugendmusik – sondern eine immer fortwährende Subkultur.

Und da muß ich B.o.G. recht geben, Berlin ist was Metal angeht das letzte.





Hui,ich wußte gar nicht dass Joey DeMaio hier im im Forum postet.
Zwischen einem "Mitläufer" und jemandem,der Metal "lebt" gibt es es so viele Graustufen.Schonmal daran gedacht dass eine einfache Interessenverschiebung stattfinden kann,die sich unabhängig oberflächlichen Faktoren wie aktuellen Trends,Cliquen etc. entwickelt?Ich persönlich geh noch immer auf den Kram steil wie vor 10 Jahren,aber wenn eine meiner einstigen Lieblingsbands heutzutage ein Album veröffentlicht lässt mich das ziemilch kalt,ich muss nicht überall mitreden können.





It is now possible to abolish work and replace it with a multitude of new activities

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

13.01.2012 19:37
#27 RE: Exhorder antworten

Es ist bizarr, in Sportfragen trumpfst Du ein ums andere Mal mit Kommentaren zum Haareraufen auf und bei Musik muss ich größtenteils zustimmen. Orion, Du bist ein Phänomen.

Ich muss auch nochmal etwas korrigieren: Viele Bekannte sind jetzte krasse Technohipster und belächeln mich, sagen Kommentare wie oben erwähnt. Zahlreiche haben dem Metal jetzt nicht direkt abgeschworen, hören aber auch eben andere Musik, die sie auch prima finden. Metal wird für mich ewig Dreh- und Angelpunkt sein, aber ich lege auch mal gern Klassik oder Psychedelic auf. Es gibt da in der Tat zahlreiche Graustufen.
Dennoch glaube ich, das S.O.D. zur zweiten Gruppe auch diejenigen zählt, die jetzt nicht nur Metal von morgens bis abends konsumieren, sonden die Musikrichtung, so wie HeTill, weiterhin hoch und in Ehren halten, manche Bands mehr oder weniger interessiert in ihrer Entwicklung verfolgt.

MACHINE FUCKING HEAD

Survived the Head....
2003/12/15 - Berlin, Columbiahalle
2004/11/01 - Berlin, Columbiaclub
2005/08/05 - Wacken, Wacken Open Air
2007/05/13 - Hamburg, Docks
2007/11/28 - Paris, Elysée Montmartre
2008/11/15 - Berlin, Arena Treptow
2009/05/07 - Leipzig, Arena
2009/06/08 - Berlin, Zitadelle Spandau
2010/02/13 - Dresden, Alter Schlachthof
2011/11/09 - Hamburg, Große Freiheit

CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

13.01.2012 20:23
#28 RE: Exhorder antworten

Zitat
Dennoch glaube ich, das S.O.D. zur zweiten Gruppe auch diejenigen zählt, die jetzt nicht nur Metal von morgens bis abends konsumieren, sonden die Musikrichtung, so wie HeTill, weiterhin hoch und in Ehren halten, manche Bands mehr oder weniger interessiert in ihrer Entwicklung verfolgt.



eben, so hab ichs auch verstanden, ich seh mich auch als jemanden in der "graustufe" und mich trotzdem in der "die hard"gruppe angesprochen gefühlt, um prinzipielle punkte aufzuzeigen nützt ja auch mal der schwarz weiß vergleich... ich mein S.O.D. mag bzw mochte ja auch zb cat stevens, peppers und so...

letztendlich sind wir uns doch einig, dass es ziemlich bescheuert und arrogant ist jemanden wegen seines musikgeschmacks den er auch mit ende 20 hat (oh gott, hab ich das grad echt geschrieben, scheiße ich werd alt) zu belächeln. um den bogen zu schließen, ich weiß nicht was metal-technisch in berlin abgeht, aber wenn es so wäre wie von burden beschrieben, dann wärs ziemlich arm und überraschend, weil ich die paar berliner, denen ich bisher begegnet bin, anders kennengelernt habe. wobei das puppetmaster ja brav wieder relativiert hat!

was macht eigtl exhorder grad so?



Mir in Bayern brauchen keine Opposition, weil mir san schon demokraten (Gerhard Polt))

keep creeping & banging

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen