Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 3.391 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

17.08.2004 14:35
#16 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Zu dem langsameren Sad but True: So gefällts mir viel besser, weil tausendmal heavier.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

17.08.2004 15:02
#17 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Ein Fehler war sicherlich auch Load UND Reload zu machen. Wie HeTill schon sagte, hat man jede olle Songidee verwendet um möglichst viel zu haben. Ob es jetzt gut war oder nicht. Hätte man ein Load Album gemacht mit den besten Songs beider Alben, ständ das Album bestimmt besser dar. Die übrig gebliebenen Songs hätte man auf die Singles packen können.
Aber irgendwie komisch: Auf allen 80er Alben haben Metallica auch nur die Songs geschrieben die auf die CD kamen und es waren zu 95% alles Kracher. Auf den Loads ist soviel halbgares. Naja liegt wahrscheinlich an der Ideenflut der langen Tour....

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

17.08.2004 15:47
#18 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Naja,sicherlich hätten sie die richtig guten Sachen von Load und Reload auch auf eine CD packen können,trotzdem wäre das Album unter vielen Metal-fans nicht beliebt,alles was sich anders anhört ist ja schlecht





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

17.08.2004 15:52
#19 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Ja, aber dann hätte man sie mit gutem Recht als dämliche Ignoranten entlarven können. So bleibt ja noch immer die Ausrede, dass ziemlcih viel Schrott enthalten ist.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

17.08.2004 16:50
#20 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

01. Aint My Bitch
02. 2x4
03. The House Jack Built
04. Until It Sleeps
05. King Nothing
06. Bleeding Me
07. Outlaw Torn
08. Fuel
09. The Memory Remains
10. The Unforgiven

Wenn ich mir so etwa die Load vorstelle, wäre die Platte IMO direkt viel besser und für mich mit dem Black Album gleichzusetzen. Natürlich würde das jeder ein bisschen anders zusammenstellen.
Ach ja der größte Fehler ist aber immer noch Hero Of The Day. Dieses Lied hasse ich sowas von abgrundtief!

kafka Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.418

17.08.2004 18:07
#21 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

1. jason gehnzulassen
2. jason gehnzulassen
....


"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?"
Franz Kafka

http://www.quitsch.net

The.one.horseman Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.459

17.08.2004 18:10
#22 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Da kann ich noch weiter vorgreifen:

1. Mit dem Tourbus 1986 durch Schweden zu fahren
2. Mit dem Tourbus 1986 durch Schweden zu fahren
...


Es begann als Kult und endete als drohendes Spektakel – als Heavy Metal mit den 80ern zusammenkrachte, formte die gewaltige Kraft dieses Aufpralls ein neues Element: METALLICA. Wie ein Dämon, der nach einer Ewigkeit erweckt wird, stiegen Metallica aus dem Nichts auf, Menschenmassen um sich zu scharen. Hinter einer Phalanx von rasenden Gitarren rockten Metallica unaufhaltsam und erbarmungslos weiter, um die 90er zu erobern.
Chris Crocker: Nothing else matters
__________ICQ: 152872599__________

Der Horseman im Netz: http://www.sebastianthielen.de.vu

kafka Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.418

17.08.2004 18:11
#23 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

hm da hast du auch wieder recht ... wieso ist mir das nicht eingefallen


"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?"
Franz Kafka

http://www.quitsch.net

Lumpy Offline

Phantom Member


Beiträge: 171

17.08.2004 18:18
#24 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Mmmhhhh, kann man überhaupt mal keine Fehler machen( Kann man alles so machen das alle zufrieden sind, das alle sagen, das ist perfekt)???? Wohl kaum. Klar haben Metallica viele Fehler gemacht wie es auch normal ist. Eine Band die schon so lange an der Spitze der Metal scene stehen machen halt Fehler die auch teilweise sehr schwerwiegend sind. Z.B.: Das rausschmeißen von Jason vielleicht ein Fehler vielleicht auch nicht vielleicht hätten sie sich ja schon lange getrennt (durch Streit) wenn sie Jason nicht rausgeschmissen. Man kann eigentlich nicht sagen was Fehler waren, man kann drüber diskutieren und man kann sagen was man anders gemacht hätte, man kann aber nicht sagen was Fehler waren.

METAL up your ASS!!!

The.one.horseman Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.459

17.08.2004 19:03
#25 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

In Antwort auf:
Das rausschmeißen von Jason vielleicht ... wenn sie Jason nicht rausgeschmissen

Ähm, Jason ist eigentlich von selbst gegangen und wurde nicht rausgeschmissen...


Es begann als Kult und endete als drohendes Spektakel – als Heavy Metal mit den 80ern zusammenkrachte, formte die gewaltige Kraft dieses Aufpralls ein neues Element: METALLICA. Wie ein Dämon, der nach einer Ewigkeit erweckt wird, stiegen Metallica aus dem Nichts auf, Menschenmassen um sich zu scharen. Hinter einer Phalanx von rasenden Gitarren rockten Metallica unaufhaltsam und erbarmungslos weiter, um die 90er zu erobern.
Chris Crocker: Nothing else matters
__________ICQ: 152872599__________

Der Horseman im Netz: http://www.sebastianthielen.de.vu

JasoN Offline

Overkill Member

Beiträge: 549

17.08.2004 19:22
#26 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Ich denke es gibt viele sachen die man im nachhinein als "fehler" bezeichnen kann, aber fehler gehören doch im leben dazu. Es ist leicht von der ferne zu beurteilen ob sie hätten dieses oder jenes anders machen können, aber gerade die sache mit Bob Rock ist wirklich reine ansichtssache, dem einen gefällts dem anderen nicht. Der hauptpunkt ist doch meiner Meinung nach das es Metallica immernoch gibt und das sie immernoch eine relevante Band sind über die diskutiert, geschimpft, geläster vorallem aber gejubelt wird, wenn man so etwas nach 23 Jahren noch sagen kann muß man doch die meisten sachen richtig gemacht haben.

PS: Auch wenn ich damit alleine dastehe ist Bob für mich ein nichtmehr wegzudenkendes Mitglied der Metallicafamilie.




"Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, it's number is Six hundred and sixty six."


Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

18.08.2004 00:08
#27 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Wo wir schon dabei sind, meine Load würde wohl so aussehen:

1. Fuel
2. Ain't my Bitch
3. Bleeding me
4. Hero of the Day(pfui, MoP, ->!!!DER!!!<- Track rult!)
5. Carpe diem Baby
6. Prince Charming
7. Fixxxer
8. Until it sleeps
9. The Unforgiven
10. Outlaw Torn

Geht das überhaupt auf eine CD drauf?



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

18.08.2004 00:48
#28 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

das track? bist wohl auch einer der immer noch "der riff" sagt oder?
oder "das email" (wobei das ja sogar offiziell anerkannt ist.... trotzdem sagt das nur ne kleine minderheit *ggg*)


Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.

Hiermit unterstütze die neue Band eines von mir sehr geschätzten Drummers... die Aufnahmen sind aber noch ohne ihn. Und die Band vielleicht auch nicht die fordernste... aber es rockt - und das ist die Hauptsache! Er (der Drummer) wird bestimmt mehr Finesse in die Band bringen!

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

18.08.2004 13:20
#29 RE:Metallica's größter Fehler... antworten

Meine Fresse, schau mal auf die Uhrzeit, ein Vertipper.
Und ich hab schon immer "das (Gitarren)riff" gesagt.

Pass auf, extra für dich editier ichs.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

18.08.2004 13:24
#30 RE:Metallica's größter Fehler... antworten



Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.

Hiermit unterstütze die neue Band eines von mir sehr geschätzten Drummers... die Aufnahmen sind aber noch ohne ihn. Und die Band vielleicht auch nicht die fordernste... aber es rockt - und das ist die Hauptsache! Er (der Drummer) wird bestimmt mehr Finesse in die Band bringen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen