Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.084 mal aufgerufen
 Diskussion über St. Anger (Closed)
Seiten 1 | 2
Kirk Hammett Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 999

09.06.2003 14:53
nich bös' gemeint, aber... antworten

ich hab das album seit donnerstag und es is nich sooo schlecht, aber:

kann es vielleicht sein, dass Kirk und James während der letzten 2 Jahre verlernt haben, wie man richtig Gitarre spielt?!
Fast ausschließlich Drop-Tunings (oh wir sind so böse, wir spielen auf DropC!), dazu 7-Saiter klampfen und was für mich so ziemlich das schlimmste am neuen Album ist --> NICHT EIN VERDAMMTES SOLO!!!

Entweder bin ich taub oder so oder Kirk kanns halt nich mehr...

Ich hab auch das Konzert vom RAR miterleben dürfen, aber auch da fiel es mir auf...
das Blackened-Solo versaut bis zum Get-No (und auch noch Teile weggelassen) und und und...

das einzige was er noch exakt konnte war das One-Solo, aber das musst er ja inzwischen auch millionenfach spielen...

Also, was is los mit den beiden...?
Ich glaub James war zulange ohne Gitarre eingesperrt und Kirk hat zusätzlich zum Haarverlust auch ne Menge spielerisches Können verloren...

So far
-------------------------------------------------------- 

DO YOU TRUST WHAT I TRUST?
ME, MYSELF AND I!!!

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

09.06.2003 15:05
#2 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

also verlernt will ich cnith gliehc sagen. aber ich denk imerm wieder an die sachen, die jason in bezug auf lars gesagt haben soll. (wo ich aber der meinung bin, dass sie auch auf james un kirk zutreffen):
si ehätten einfach ihre finesse verloren. und egal wie die songs kompniert sind. die umsetzung ist ja schon seit längerem nciht mehr so, wie viele es sich wünschen würden. zwar trotzdem imemr giele konzerte und bla. aber nachgelassen haben sie auch meiner meinung nach.
und das, was man jez bei st. agner das ganze album so durchhört ist für mich persönlich auch nkein stuff zum covern.. das sind so groovende sofa-riffs zu einem großen teil. sicher sind die songs nciht grottig oder so. aber selsbt im verhältnis zu der zeit 94-01 fehlt da irgendwas.... das einzige was ich an dem album mittlierweile geil finde ist die sound-idee. nur die gitarren haben scheiß verzerrer!

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

09.06.2003 17:32
#3 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

Also ich hab habs gestern die Live-performance auf MTV aufgenommen und heute nochmal geguckt,irgendwie scheints mir das sich Kirk nicht unbedingt verspielt,sondern das er improvisieren wollte bei so Sachen wie Blackened oder Harvester,die Geschwindigkeit und Melodie sind teilweise ziemlich anders,trotzdem hätte ich viel die Originalsoli.

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

09.06.2003 18:38
#4 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

sorry, aber improvisieren wird mir allmählich zu sehr zu ausrede.
kaum verspielt sich kirk mal, sagen alle, die nicht der meinung sind, dass er es nciht mehr so gut kann, dass er impovisieren wollte.
1. wozu improvisieren, wenn man das original richitg hinbekommt.
2. kann er es machen,w enn er die soli überahupt erstmal richitg hinbekommt. (und nicht nur auf alben. selsbt s&m is ja meist nicht 100% oroginal, wie man weiß)
3. er scheint ja ständig am improvisieren zu sein. soltle er nciht allmählich mal merken dass es nicht klappt? und würde das nicht auf dauer mal etwas besser klingen, wenn er's wirklich so gut drauf hat.

also ich weiß ja nicht. mir kommen, was das "improvisieren" angeht doch arge zweifel auf. ich will ja -wie gesagt- auch nicht behaupten, dass er es gar nciht mehr kann... aber zwischen eigentlich können und zu jeder zeit vor jedem publikum können... das fehlt ihm definitiv. und er hatte es mal!

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

09.06.2003 19:15
#5 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

@Pantera

Bist du besoffen oder haust du absichtlich soviele fehler rein? Ich mien, is doch normal dass jeder fehler macht, ich bin mir sicher dass cih soagr in diesem welche mache..., aber bei dir is das doch extrem, es fällt mir echt schwer das noch zu lesen.

Da vergeht einem einfach die Lust deine Meinung zu lesen.

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

09.06.2003 19:21
#6 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

Ich weuss nicht, aber ich persönlich versteh nicht so ganz, was alle gegen die Dropped Tunings haben. Sicher erleichtern die das spielen... aber... was ist eigentlich schlecht da dran?! Ist doch im Endeffekt Pups, ob die sich jetzt einen abbrechen um schnelle Riffs mit Power Chords zu spielen, oder die Hand einfach liegen lassen und mit einem Finger genau denselben Sound erzeugen - so schnell könntze man die Riffs in ner normalen Stimmung gar net spielen, zuminest nicht, wenn man denselben Sound erreichen will.

Solis: Denk irgendwo auch, das Kirk langsam die Ideen ausgehen. Find eh, dass seit der Justice auf keinem Album mehr ein besonders supertolles Solo war. Insofern störts mich auch net, dass sie fehlen...
Live ist das teilweise mehr so ne Mischung as verbauern und improvisieren. Manchmal sinds einfach Spielöfehler, aber manchmal spiet er echt komplett was andres, das muss dann schon ne Improvisation sein. Vielleicht will er auch nur improvisieren und verbauert die Improvisation, wer weiss



-Child of the Wicked
Webmaster http://www.iced-realm.de - Die ICED EARTH Fanbase im Netz!!

God made me an atheist. Who are you to question His Wisdom???

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

09.06.2003 19:26
#7 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

Nur wenn man improvisieren will, sollte man das auch können und bei Kirk ist es teilweise so, dass er während er die Improvisation spielt, überlegt, oder besser , überlegen muss, welchen Ton er als nächstes zu spielen hat...das ist doch wirklich sehr bedenklich, denn man darf beim Improvisieren nicht überlegen was man zu spielen hat , sondern muss es wissen. Da hat Kirk absolut viel zu wenig Übung.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani

"If you want to be a virtuoso then you have to set your sights above me. You have to go beyond what I'm doing. And that's for you to figure out. Because if you can do that, then I'm going to be trying to go beyond you."

Steve Vai

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

09.06.2003 19:42
#8 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

sorry, versuche immer so schnell zu schreiben, dass ich das, was ich als nächstes schreibe nicht zu vergessen bis ich mit dem tippen dort angekommen bin *g*
und in der eile lässt man so einige fehler links liegen. *g*
ich pass alt auf vorm alt werden

Kirk Hammett Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 999

09.06.2003 20:52
#9 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

@ die Drop-Tuning Geschichte

Was mich an den Drop-Tunings so ankotzt is, dass es jeder macht und alle nur mit einem Ziel vor Augen...

--> Man, bin ich böse, meine Gitarre klingt so fett...

Nenene, lieber mit Können auftrumpfen als mit Druck

Halt, da fällt mir was ein:
Es würde mich ja gar nich stören mit den Drop-Tunings, wenn sie wenigstens dazu noch zeigen würden, dass sie's noch können.
Ich bin nun schon seit längerem kein richtiger Kirk-Fan mehr! Mein Held heißt Zakk Wylde .
Der spielt zwar auch so manches in Drop aber dafür zeigt er noch zusätzlich, dass er einer der besten Klampfer is, indem er ein Mördersolo nach dem anderem auf die Platte knüppelt....

So far

S.D.M.F.
-------------------------------------------------------- 

DO YOU TRUST WHAT I TRUST?
ME, MYSELF AND I!!!

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

09.06.2003 21:06
#10 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

stimmt. abgesehen von den mega-virtuosen, zu denen ich zakk einfach mal nicht zähle, ist er einer mit viel eigen-stil und solider leistung... und außerdem ist er so n bissel unscheinbar, weil nicht soviel wirbel um ihn herum passiert... (man vergleiche es mit metallica) .
ich mag zakk... der haut echt rein! sein guitar.com-workshop war allerdings scheiße. auf der seite is irgendwie jeder scheiße. mir wird immer so schlecht von der bildquali und dass die das da meist da machen, wo noch irgendein krach im hintergrund ist. naja.... egal.... hat ja zakk nichts mit am hut.

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

09.06.2003 21:23
#11 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

Natürlich ist St.Anger nix für Technikfreaks, aber das hatte Met wohl auch keinesfalls im Sinn.

Allen Technikfreaks empfehl ich sich lieber am ProgMetal zu halten, da können sie den Gitarrensoli nachgeifern soviel sie wollen.
Tu ich ja auch wenn mir danach ist.

Für mich steht St.Anger aber einfach nur für Lust auf rocken, genauso wie für die Band wahrscheinlich auch.
Wer weiß, vielleicht kommt mit dem nächsten Album wieder das ein oder andere Kirk/James- Solo zum Vorschein, man soll niemals nie sagen...;)
Und da die Jungs jetz wieder richtig Lust haben Musik zu machen ist es doch wahrscheinlich das sie sich technisch gesehn wieder etwas mehr anstrengen.

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

10.06.2003 01:41
#12 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

Ich seh das auch so, dass Metallica das spielen ein wenig verlernt haben.
Das könnte man doch schön am RaR Gig sehen:
Kirk hat kaum eins der alten Soli genauso gespielt wie sie sind, sondern er hat die schweren Parts einfach durch simple Improvisation, wie sie jeder Dorfgitarrist nach 1 1/2 Jahren auch hinbekommt ersetzt. Das die Jungs sagen, Solos passen nicht auf St. Anger klingt wie eine billige Ausrede, um Kirk nicht ins schlechte Licht zu stellen, weil er einfach keine Ideen mehr hat, als seine Standard Pentatonik Licks rauf und runter zu spielen. Das einzige Solo was ihm gut gelungen ist, ist One auf dem RaR Gig. Das Blackened Solo von RaR war ja wohl im Vergleich zum Original fast schon peinlich simpel... Wenn man mal sein Solospiel von 2003 gegen RaR 99 vergleicht, fallen einem da schon unterschiede auf.
Lars ist auch bei weitem nicht mehr so tight, wie er mal war, sondern drescht lieber drauf los. Das einzige was er noch gut kann, ist Double Bass spielen. Oder hört einer einen guten Drumfill auf St. Anger oder so einfallsreiches Drumspiel wie auf der AJFA, wo er die Gitarrenlinien perfekt unterstützt a la Harvester Of Sorrow ? Auf dem RaR Gig spielt er auch nicht alles wie früher sondern vereinfacht. Bsp: Tomfills nach dem schnellen One Solo, lässt er einfach weg.
James und Rob flachen da nicht so stark ab, weil ihre Parts nicht so schwer sind. Bei ihrem Spiel gibts eigentlich wenig zu meckern....
Was das Songwriting betrifft, klingt St. Anger wie in einem Demostadium. Es sind gute Ideen vorhanden, nur sind diese meistens zu sehr in die Länge gezogen. Sonst kenn ich keine Band die so bis ins kleinste Detail ausgetüftelte Songs ablieferten wie Met auf Load, Black AJFA etc., St. Anger jedoch ist absolut nicht auf Metallica Nievau.

Außerdem sollten sich viele Metallica Fans mal fragen, ob ihnen St. Anger nur gefällt weil Metallica drauf steht oder Ihnen wirklich was an der Musik liegt. Würde das Album von SOAD oder so sein, würden es nämlich viele scheiße finden.
Mir persönlich gefallen einige Songs auf dem neuen Album ganz gut, weil eben nette Ideen dabei sind, aber viele Songideen sind einfach mäßig und zu oberflächlich ausgearbeitet. Das ist kaum zu glauben, dass Metallica dafür 2 Jahre Zeit gebraucht haben....

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

10.06.2003 01:53
#13 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

In Antwort auf:
Das ist kaum zu glauben, dass Metallica dafür 2 Jahre Zeit gebraucht haben....

Bedenke dabei immer unter welchen Umständen die Platte entstanden ist...

Dazu kommt noch, dass Bob Rock ja vielleicht n guter Bassist ist und mittlerweiel acuh seh eng mit tallica befreundet ist, trotzdem ist/war er nunmal kein vollwertiges viertes Bandmitglied am Bass, sowas wirkt sich natürlich auf die Ideen aus.
Ich wette um alles was ich habe, dass wenn Rob von anfang an dabei gewesen wär, dass wir etwas total anderes in der hand hätten.

Und zu den teils einfallslosen Lyrics:
Es war der wohl erste Versuch von Kirk und Lars was zu dichten was nciht völlig lächerlich klingt und dafür find ich es gelungen.
Mal sehn wie sich das auf dem näcshten Album entwickelt.

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

10.06.2003 10:33
#14 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

In Antwort auf:
Oder hört einer einen guten Drumfill

stimmt. sowas vermiss ich bei lars auch.... deshalb hab ich ihn früher "vergöttert"!
aber heute hör ich nur noch kritisch hin, ob er sein normales pattern wenigstens noch anständig hinbekommt. an göttlichen fills kann man sich ja leider nicht mehr ergötzen. justice (also das album) war wirklich sehr geil was dies betrifft.
und jez sagen bestimtm wieder alel ich würde anfangen es zu verlgiechen. aber st auf st. anger nciht wirklich mehr platz für drums.
und selsbt gitarrensoli hätten meines erachtens platz wie z.b. am ene von frantic. diese kick-ass-stelle zum schluss... da wär so ein dreckiges solo bestimmt sehr geil gekommen! klingt jez wieder so, als ob ich alles daran aufhänge ob da nun n solo is oder nicht. da kann ich prinzipiell sagen: ich kann sehr gut ohne soli leben, aber dann muss der song an sich irgendwie mehr beiten, damit ich sage "goil" und mich als stolzer käufer bezeichenen kann. im moment ist es so,d ass wenn ich gefragt werde, ob ich das neue metallica album kenne: ich muss etwas lachen und irgendwo dadrin platzt ein ja heraus. sage aber dennoch dass es ganz cool ist. naja....

Sandman Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.294

10.06.2003 11:57
#15 RE:nich bös' gemeint, aber... antworten

In Antwort auf:
St. Anger jedoch ist absolut nicht auf Metallica Nievau.

Huiuiui. "Metallica Niveau"? Nein, vielleicht geht St. Anger spieltechnisch nicht an das, was vor Jahr(zehnten)en mal abgeliefert wurde, aber hey, spätestens seit Load wissen wir doch, dass es metallica darauf ankommt, das zu tun, worauf sie Bock haben. Und das war dieses mal wahrscheinlich einfach .... Wut rauslassen? oder was auch immer. Jedenfalls haben sie das gemacht, was sie wollten. Und das ist doch das, wofür sie so viele verehren, oder?
Naja, wieauchimmer, schon bei Diskussionen um Load predige ich ja immer Respekt und Toleranz gegenüber den Entscheidungen der Band.



"And what did you see, Clarice, what did you see?" "Lambs. And they were screaming."

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen