Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2.425 Antworten
und wurde 181.611 mal aufgerufen
 Community
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 162
Gizmo1984 ( Gast )
Beiträge:

26.11.2002 14:02
#46 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

In Antwort auf:
2. Er heisst Chad Kroeger (Jeanette Biedertussi hat ihn mal mit "Nickelback" angesprochen... *lol*)

Naja, *ggg* vielleicht nennt man ihn auch Nick El Back oder so*lol*
--------------------------------
I am pure, I am true
I am all over you
I am laugh, I am smile
I am the earth defiled

I am the cosmic storms
I am the tiny worms
I am fear in the night
I am bringer of light

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

26.11.2002 15:08
#47 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

In Antwort auf:
A guy from the audience: Hey Chad! Cut your hair!
Chad Kroeger: Got my cock sucked every day. So why should I change my style?

LOL!

- Henning

I feel it once again
It's overwhelming me, His spirit's like the wind, The angel guarding me, Oh, I know, oh, I know, He's watching over me,Oh, I know, oh, I know, He's watching over me


Gb|-----7---8---7---5---7---8---7---|
Db|-5-5---5---5---5---5---5---5---5-|
ICED EARTH: CAST IN STONE

"...Now feel the fucking hour...", Wille - Rest In Peace

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

26.11.2002 16:32
#48 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

In Antwort auf:
Death - 1991 - Human
Gefällt mir immer besser, besonders Lack Of Comprehension, Suicide Machine und Secret Face

@HeTill
Na - geht doch - wenn man sich in die Scheibe mal richtig reingehört hat - dann ist das doch n richtig geiles Teil - oder ????
Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

26.11.2002 21:45
#49 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

Hm, auch wenn's grad mal 3 Tage her ist... ich mach das jetzt immer am Anfang jeder Woche:

Dredg - El Cielo
Meine grösste Entdeckung der letzten Monate (okay, Oasis ist da noch etwas bedeutender). Ich glaube sowas was Dredg zelebrieren, nennt man Art Rock mit Symphonic Rock Einflüssen und einigen schnellen Passagen. Sehr gefühlvolle, wunderbare, teils herzzerreissende (was für ein Wort, all die "R"s und "S(S)"s [] und "Z"s) Songs. Manchen mag die Musik von Dredg zu pathosgeschwängert vorkommen, vor allem was die Stimme des Sängers angeht, aber die Texte sind echt anspruchsvoll. Ich mag aber beides, sowohl Musik, als auch Text. Einigee Passagen erzeugen bei mir Gänsehaut. Beispiele sind da z.B. "Triangle" ab 3:30, aber besonders ab 4:04... oder "Sorry But It's Over" im allgemeinen. Schön sind auch die Zwischenpassagen. Eigentlich möchte ich kein Lied aussschliessen, weil jeder Track was geniales hat, man findet immer Glanzlichter. Ob es nun eine hypnotisierende indische Frauenstimme ist, oder ein Saxophon, oder ein paar simple Töne auf der E-Gitarre... überall gibt es was interessantes zu hören.
So schön diese Platte ist, so hat sie auch ihre Nebenwirkungen: Sie ist leider eine typische Herbst/Winter-Depri-Platte. Aber lieber depri sein und dieses wunderschöne Machwerk hören, als sowieso depri zu sein.

Metallica - Garage Inc.
Höre ich momentan wieder total gerne. Seit dem letzten "Knüppeltag" an unserer Schule (da wird immer "Knüppelmucke" im Pausenradio gespielt) hör ich wieder vermehrt "Free Speech For The Dumb". Und so bin ich wieder auf's Album gekommen. Vorzugsweise CD1 (jaja, ich weiß... ich bin ein Produktionsfanatiker ), da findet man eigentlich alles was man will. Schnelle Songs, langsame Songs, Mitteldinger... aber immer gute Lieder, ich mag sogar "Tuesday's Gone"!
Favs? Wenn, dann die ganze jeweilige CD! Einsatzgebiet: Eigentlich überall, bevorzugt überfüllte Schulbusse

Fun Lovin' Criminals - Loco
siehe letzte Woche

U2 - Zooropa
siehe letzte Woche


Wow, "El Cielo" hat es geschafft Muse aus meinem Laufwerk zu vertreiben!



"Der ist nicht wirklich tot, der einen guten Namen hinterläßt."

---- Redewendung aus Persien ----

Sincerely yours

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

27.11.2002 23:13
#50 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

Fates Warning-The Spectre Within
Geniale Scheibe und so ein bißchen die Vorreiter von Iced Earth usw.,nur noch progressiver und wesentlich besser.

Metallica-Load
Ronnie hats mir in letzter Zeit extrem angetan.

Dream Theater-Scenes from a memory
Hier hats mir Fatal Tragedy angetan,der Song hat einfach alles:gute Lyrics,genialen und eingängien Chorus,ein Megadeth-like Riff und Mega-gefrickel am Ende.

Yes-Close to the edge
Bietet zwar nur 3 Songs,der Titeltrack dauert 18min,die anderen 8 und 10min,trotzdem endlos genial.

Testament-The Legacy
Muss man nichts zu sagen.

Von Mp3s her höre ich extrem oft Osmosis von Liquid Tension Exp.,Duel with the devil von Transatlantic und I´m the man von Anthrax.




There's no one to take my blame
if they wanted to
There's nothing to keep me sane
and it's all the same to you
There's nowhere to set my aim
so I'm everywhere
Never come near me again
do you really think I need you

Vic Rattlehead Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.763

28.11.2002 17:13
#51 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

@-orion- von I´m The Man gibts 2 versionen, I´m The Man (das original von der I´m The Man EP 1987) und I´m The Man ´91 (von der Attack of the Killer B´s 1991)

A Tout le monde, a tout mes amies
Je vous aime , Je dois partir
These are the last words, I´ll ever speak
and they´ll set me free

Hetfieldfan Offline

Hedniskhjärtad

Beiträge: 3.875

28.11.2002 20:34
#52 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

Die Woche ist zwar noch nicht ganz rum aber mir ist langweilig, von daher:

Death - 1993 - Individual Thought Patterns
Läuft bei mir auch schon 'ne ganze Weile. Zu Anfang konnte ich zwar so ziemlich gar nichts damit anfangen aber irgendwann hat's dann Klick gemacht, um genau zu sein bei "In Human Form", da stimmt irgendwie alles. Faves: "Destiny", "In Human Form", "Trapped in a Corner" und "The Philosopher"

Tool - 1996 - Ænima
Neben Lateralus wahrscheinlich Tool's beste CD, wobei die hier in 'nem gewissen Sinne noch härter bzw. roher erscheint. Das Zusammenspiel der Instrumente und dazu noch Maynard's Gesang lassen einem schon des öfteren einen Schauer über den Rücken laufen, denn Atmosphäre zu erzeugen, das hat die Band auf jeden Fall drauf. Faves: "Ænema", "Third Eye", "Eulogy", "Stinkfist" und "H."

Nick Cave & The Bad Seeds - 1997 - The Boatman's Call
Diese Woche geh' ich das ganze auch etwas gelassener an. Habe jetzt endlich den richtigen Zugang zu diesem genialen Album gefunden und kann die Songs darauf eigentlich nur jedem empfehlen, der neben den Metal-Combos auch gerne mal was ruhiges hört. Faves: "Where do we go but nowhere?", "Idiot Prayer", "Into my Arms", "(Are you) The one that I've been waiting for?" und "Far from me"

Nick Cave & The Bad Seeds - 2001 - No More Shall We Part
Habe festgestellt, dass es wirklich sehr beruhigend/enstpannend wirken kann, wenn man diese CD oder auch The Boatman's Call hört, während man am PC arbeitet, surft usw. Das ganze Album hier ist zwar mehr pianoorientiert aber mich soll's nicht stören und Hr. Cave zeigt mal wieder seine poetischen Fähigkeiten. Faves: "Oh my Lord", "As I sat sadly by her side", "Love Letter", "Halleluja", "Sweetheart Come" und "We came along this road"

Das war's eigentlich größtenteils. Zwischendurch hör' ich zwar noch ein bißchen Californication von den RHCP und vielleicht mal ein paar Songs von der By The Way (die ist irgendwie ähnlich wie die Reload, 3 bis 4 gute Songs und der Rest Schrott *g*) aber das war's dann auch.


Degeneration tears your blackened eyes
The final descent for the last in life
No joy in our tired lives - the torment builds inside
The sun sets forever on a world of lies

Demonic vultures feed on your mind
Disarmed of all your pride you die
No life in our alien eyes - the blind lead the blind
The sun sets forever on the non-divine


CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
THE INCREDIBLE HETFIELDFAN

Moderator der Foren "Personen", "Internes", "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein" und "Andere Bands/Musiker"

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

29.11.2002 15:46
#53 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

In Antwort auf:
Death - 1993 - Individual Thought Patterns
Läuft bei mir auch schon 'ne ganze Weile. Zu Anfang konnte ich zwar so ziemlich gar nichts damit anfangen aber irgendwann hat's dann Klick gemacht, um genau zu sein bei "In Human Form", da stimmt irgendwie alles. Faves: "Destiny", "In Human Form", "Trapped in a Corner" und "The Philosopher"

Haha - langsam packt alle das Death Fiber - cool - höhöhö
Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

29.11.2002 16:10
#54 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Death - 1991 - Human
Gefällt mir immer besser, besonders Lack Of Comprehension, Suicide Machine und Secret Face
--------------------------------------------------------------------------------


@HeTill
Na - geht doch - wenn man sich in die Scheibe mal richtig reingehört hat - dann ist das doch n richtig geiles Teil - oder ????
Bye S.O.D


Ja, aber mir gefallen die Live Versionen teilweise besser (z.B. Suicide Machine). Aber trotzdem geniales Album.

- Henning

I feel it once again
It's overwhelming me, His spirit's like the wind, The angel guarding me, Oh, I know, oh, I know, He's watching over me,Oh, I know, oh, I know, He's watching over me


Gb|-----7---8---7---5---7---8---7---|
Db|-5-5---5---5---5---5---5---5---5-|
ICED EARTH: CAST IN STONE

"...Now feel the fucking hour...", Wille - Rest In Peace

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

30.11.2002 10:36
#55 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten


Dream Theater - Metropolis Pt.2 ( Scenes From A Memory )

Schon lange Zeit in meiner Playlist. Einfach nur genial

LTE - LTE 1

Nebenprojekt der DT-Members Mike Portnoy, John Petrucci und Jordan Rudess ( war zur Zeit der Aufnahme noch nicht Mitglied). Auf der Platte sind nur Instrumental-Lieder und sehr viele Improvisationen. Meine Favs: Paradigm Shift, Freedom Of Speech. Universal Mind und das Duett von Rudess und Petrucci State Of Grace.
Am Ende der Scheibe gibts noch eine 30-minütige Improvisation, die Three Minute Warning heißt.

LTE - LTE 2

Genau wie LTE 1. Meine Favs hier sind Acid Rain, Biaxident, When The Water Breaks und Hourglass.

Dream Theater - 6DOIT

Zur Zeit höre ich vor allem die erste CD.

CU

Kirk
----------------------------------------
Safe In The Light That Surrounds Me
Free Of The Fear And The Pain
My Subconscious Mind
Starts Spinning Through Time
To Rejoin The Past Once Again
Nothing Seems Real
I'm Starting To Feel
Lost In The Haze Of A Dream
And As I Draw Near
The Scene Becomes Clear
Like Watching My Life On A Screen
Hello Victoria So Glad To See You
My Friend

angel_of_death Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.009

30.11.2002 13:13
#56 RE:Playlist 23.11.02 - 30.11.02 antworten

Ich darf die Woche doch mal früher anfangen, nech?
Also in Japan müssen die Schüler immer einen Aufsatz schreiben, was sie am Tag so gemacht haben. Ich weiss nich, inwieweit das hier nun zur Überwachung dient
OK, let's do it:

Rush - 2112
Ich glaube, zu dieser Band muss ich überhaupt nichts mehr sagen . Dieses Album ist mein Kireg der Welten.

S.O.D. - Bigger than the Devil
*lol* Die CD hab ich mir nur mal wegen dem CD-Cover gekauft . Aber schlecht isse nich, vielleicht nich so gut wie Speak English or Die, aber des hab ich halt nur als MP3.

Sodom - Get what you Deserve
Ich hab noch das alte schön blutige Cover druff (LOGO!!!)
Dieses Album is irgendwie halsbrecherisch&wemma dann son Weichei is wie ich wo alle 2 Stunden ne Pause einlegen müssen... fatal... Naja, kann mir ja n kaltes Schnitzel in den Nacken legen *tihi*... Oh... liest das jetzt wer?... Naja.. Absoulte Ohrwürmer sin die Die stumme Ursel & Sodomized... Ob ich diee Band wohl jemals live erleben werd...?!... Hoffemers mal.. ich will net ewig auf GothicThrashKonzerten abhängen.. Bäh..&blöde auffer Treppe angeschwätzt wern... Nää nää... *schnief* Ich hab das Gefühl, ich krieg heut keinen gescheiten TeXt mehr zu dem Album zusammen... trotzdem... Agent Orange is trotzdem noch meinLieblingsalbum von denen.. Wenn das Cover auch nich ganz so schön is... Was mir grad auffäält, die Gummipuppe da unten in der Mitte, auf dem Bett, neben dem Typ, das solle stimme Ursel sein, nech? Ich hab den Ausdruck dafür echt ncoh nich vorher gehört.. Naja..

Sentenced - Love&Death
Ja, ich weiss, ich bin langweilig. Aber während andere Bands Mitte der Neunziger alle Richtung Punk gegangen sind, sind Sentenced sich mehr oder weniger treu geblieben. Mehr oder weniger. Des Album hier is so ne Art Übergang zu den alten&den neuen Sentenced-Sachen... Weg vom Death Metal...

The Gathering - Always...
Richtig Oldskool, nech? &ein Meisterwerk, verglichen mit dem Scheiss, den sie heute machen

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

30.11.2002 15:56
#57 RE:Playlist 30.11.02 - 07.12.02 antworten

Neue Woche, neues Glück (warte immer noch auf mein verdammtes EMP Paket )

Soundtrack - 1995 - Desperado
Yeah, noch ein Quentin - Superfilm und genialer Soundtrack. Salma Hayek beweißt hier, dass sie nich nur gut aussehen kann, sondern auch noch toll singen kann (Quedate Aqui). Tito & Tarantula bieten gewohnt guten Südstaaten Rock. Klasse ist auch der erste Track Canción del Mariachi (Morena De Mi Corazon) (Antonio Banderas, btw: kann mir einer den Song übersetzen?), mit dem auch der Film startet... Schöne Musik um etwas zu entspannen.

Death - 2001 - Live In L.A. 1998 (Death & Raw)
Und das nächste Death-Album. Die Tonqualität entspricht einem Soundboard-Bootleg, ist also nicht 1a. Die Performace aber schon. "Suicide Machine", "Pull The Plug", "Spirit Crusher", uvm hauen mächtig rein.

Megadeth - 1990 - Rust In Peace
Immer noch im CD-Player drin (siehe Vorwoche) *g*

Nightwish - 1998 - Oceanborn
Auch dieses Album rausgekramt, um mal CotW zu zitieren: "Nightwish fucking rulez". Schönes Album, etwas "härter" als der Vorgänger, tipps: "Passion And The Opera", "Stargazers", "The Pharaoh Sails To Orion".

Pain Of Salvation - 2002 - Remedy Lane
Ist relativ neu für mich. Bin durch den Song "Overtow" auf das Album gekommen... Progressive Metal. Mal gucken wie das ganze Album so ist.

Judas Priest - 1990 - Painkiller
Auch dieses Album ist "neu" für mich, der Grund warum ich es mir geholt habe, ist, dass ich die Death-Coverversion vom Titeltrack gehört habe und wissen wollte, wie es im Original klingt.

Death - 1998 - The Sound Of Perseverance
Ihr kennt es mittlerweile *bla*


- Henning

I feel it once again
It's overwhelming me, His spirit's like the wind, The angel guarding me, Oh, I know, oh, I know, He's watching over me,Oh, I know, oh, I know, He's watching over me


Gb|-----7---8---7---5---7---8---7---|
Db|-5-5---5---5---5---5---5---5---5-|
ICED EARTH: CAST IN STONE

"...Now feel the fucking hour...", Wille - Rest In Peace

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

30.11.2002 17:31
#58 RE:Playlist 30.11.02 - 07.12.02 antworten

@ HeTill Mit PoS hast du eine geile Band entdeckt. Remedy Lane ist echt eine klasse Scheibe.

CU

Kirk
----------------------------------------
Safe In The Light That Surrounds Me
Free Of The Fear And The Pain
My Subconscious Mind
Starts Spinning Through Time
To Rejoin The Past Once Again
Nothing Seems Real
I'm Starting To Feel
Lost In The Haze Of A Dream
And As I Draw Near
The Scene Becomes Clear
Like Watching My Life On A Screen
Hello Victoria So Glad To See You
My Friend

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

30.11.2002 18:07
#59 RE:Playlist 30.11.02 - 07.12.02 antworten

Womit ist Pain of salvation überhaupt vergleichbar,mehr so Sachen wie Symphony X oder sowas wie Spocks Beard?
2112 von Rush muss ich mir demnächst übrigens auch holen,es soll mit Moving Pictures das ich hab die stärkste Rush-scheibe sein.




There's no one to take my blame
if they wanted to
There's nothing to keep me sane
and it's all the same to you
There's nowhere to set my aim
so I'm everywhere
Never come near me again
do you really think I need you

Vic Rattlehead Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.763

30.11.2002 18:08
#60 RE:Playlist 30.11.02 - 07.12.02 antworten

Also ma guggen

Megadeth - Peace sells...but whos buying
das 1986er werk der Mannen um Dave Mustaine. Produktion weitaus besser als noch auf dem Vorgänger...alerdings auch ein beknackter Tietel öm, ja, alles klasse Songs IMO, Außnahme macht da das Cover von I Ain´t Superstisous welches irgendwie ned so ganz in das Album reinpasst. naja, die restlichen songs sind güte Klasse A, und immer wieder nett anzuhören sind die duelle zwischen Dave Mustaine und Chris Pioland der ja aus dem Jazz bereich kam

Megadeth - So far, so good...so what
Magadeth anno 1987, noch etwas knackigeres Riffing, es geht auf die Rust in Peace zu. mal kurz auch ein neues Line Up, jeff Young bedient den 2. Sechseiter und hinter der schießbude sitzt Chuck Behler. Jeff soliert ziemlich ordentlich...war glaube eher ein Glam Rocker.. keine Ahnung was der jetzt macht, jedenfalls nach dem jeff ging (oder gegangen wurde) hat Chuck auch seinen Hut genommen. zum Album selber, in Megadeth manier zu kurz und ein Haufen klassiker drauf wzb der Live Klassiker In My Darkes Hour. Eins der stärksten megadeth Alben

Testament - The Legacy
was soll ich sagen.....eins der besten thrash Alben ever

Testament - The Now Order
siehe "The Legacy"

Testament - The Gathering
das letzte vollwertige Album des San Francisco 5ers anno 1999. ziemlich wuchtiger Sound der sich schon mit der demonic 1997 eingestellt ahtte, allerdings sind Chucks Vocals wesentlic besser als das gegrowle vom Vorgänger

Kreator - Coma of souls
Kreator 1990..was soll man sagen? die Hochzeit des Thrash mit nem Kreator Typischen Album

A Tout le monde, a tout mes amies
Je vous aime , Je dois partir
These are the last words, I´ll ever speak
and they´ll set me free

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 162
Frohes Neues »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen